Brautjungfernkleider

Brautjungfernkleider werden von den Hochzeitshelferinnen getragen, die für die Organisation des wichtigen Ereignisses zuständig sind und auch als Berater der Braut zur Seite stehen.



In der Vergangenheit war die Aufgabe der Brautjungfer sehr umfangreich – angeblich sollte sie die Dame vor negativen Einflüssen bewahren und waren deswegen in Brautjungfernkleider gehüllt. Vom Stil her ähneln sie sehr dem traditionellen Hochzeitskleid. Obwohl dieser Brauch schon lange in der Geschichte fast untergegangen ist, wird er auch gegenwärtig noch in einigen Regionen praktiziert, wobei das Hauptaugenmerk nicht mehr so streng auf den Vertreib von bösen Geistern gerichtet wird.

Das Brautjungfernkleid ist nach wie vor ein wertvolles Kleidungsstück, das mit viel Aufwand und Kreativität gefertigt wird. In der heutigen Zeit werden diese Produkte eher als Abendgarderobe angesehen als in Zusammenhang mit der Hochzeit. Die Farben sind meist Pastell oder Creme, je nachdem welche Etikette ansteht. Accessoires wie Glitzerelemente oder Strass heben das meist schlichte Material optisch hervor. Die Farbtöne Weiß und Schwarz sind hier verboten.

Hell ist einzig für die Braut von Interesse und Dunkel als Zeichen für Kummer passt zur Heirat nicht. Das Brautjungfernkleid wird üblicherweise in Konsultation mit der Brautjungfer von der zukünftigen Ehefrau entschieden. In der Regel treffen die Jungfern einen ähnlichen Geschmack wie ihnen empfohlen wird. Da es sich um einen Artikel handelt, der wahrscheinlich nur einmal im Leben getragen wird, steht es einem frei, ob es sich lohnt, großes Geld darin zu investieren oder eher weniger.

Erworben werden kann das Brautjungfernkleid im lokalen Fachgeschäft oder im Netz. Online gibt es zahlreiche Kleidergeschäfte für hochwertige Artikel. Da die Jungfer noch in recht frischen Jahren ist, kann man auch ein Sommerkleid als Alternative für ein teures Abendkleid nehmen. So spart man einiges an Geld und kann die Dame dennoch schön aussehen lassen. Ist alles aufeinander abgestimmt, kann der Tag der Entscheidung kommen.